Gartenplanung

Die Schönheit der Natur beeinflusst das menschliche Gemüt. Die Kunst liegt also darin, Haus und Garten harmonisch in die Umgebung einzufügen. Denn als gemeinsames Ganzes beeinflussen sie Wohlbefinden und Gesundheit der darin lebenden Menschen.

Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert. (Oskar Wilde)

Damit Sie sich einen Eindruck meinerArbeit machen können, hier ein paar Beispiele:

Gartenumgestaltung bei Drebkau: Ziel war es mehrere Sitzplätze neu zu schaffen, eine harmonische Fußboden Gestaltung einheitlich zu erhalten und den Kamin wieder voll nutzbar zu machen. So entstand am Nebengebäude, der Garage ein neuer Dachüberbau. Sämtliche Dachziegel wurden erneuert. Die alte Terrasse wurde vergrößert und mit Bankirei Holz verlegt, seitlich mit Granitsteinen begrenzt in der Höhe zum angrenzenden Beet. Einige Pflanzen wurden umgepflanzt und neue kamen dazu. Es entstand ein Heidegarten auf Wunsch der Kundin und eine klare Farbstruktur umrandet von Koniferen.

Mietobjekt im Spreewald: Ziel war es die vorhandene Terrasse links und rechts mit Pflanzen und Blumen, welche ganzjährig blühen zu bestücken und harmonisch auf dem Grundstück einfließen zu lassen. Damit standen die beiden Bäume nicht mehr im alleinigen Blickfeld. Vorhandene Pflanzen wurden unter Berücksichtigung des Wachstums positioniert, Kräuter und Blumen gepflanzt. Es ergab sich ein Garten den man zu jeder Jahreszeit genießen kann.


Garten im Osterzgebirge:
Der ca. 100 qm große Garten war mit Beton eingefasst. Nun sollte daraus ein harmonischer Ort zum Relaxen werden. In mehreren Schritten wurden sämtliche Betonplatten entfernt. Das Gewächshaus sollte erhalten bleiben und dient zum Wachsen von Tomaten bzw. Gurkenpflanzen. Einige alte Pflanzen wurden umgesetzt und neue Pflanzen erhielten unter bestimmten Kriterien ihren Platz. Jetzt lädt die neue Weggestaltung den Besucher ein und die große leere Fläche wird bald zur grünen Oase.